Ausbildung zum
Konfliktor® für Familie

Die Familie ist die kleinste und für das Leben prägendste Einheit einer sozialen Gemeinschaft. Sie gibt uns das Fundament für die Beziehungsgestaltung unseres späteren Lebens. Die Familien in Krisen-Situationen zu unterstützen, ist aller Mühe wert. Hier bauen wir an der Zukunft unserer Gesellschaft.

 


Kurzinfos
Konfliktor für Familie

Kursaufbau und Inhalte
Die Ausbildung zum Konfliktor® für Familie baut auf dem  Basiskurs zum Schlichter auf und konzentriert sich ganz auf die Themen der Familie.
Die Module können auch einzeln gebucht werden.

Die Ausbildung befasst sich mit drei Schwerpunktthemen:
Ehe und Beziehung – Kinder in Trennungen und Familienkrisen – Umgang mit schwierigen Kindern

Zur Ehe und Beziehung
Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Paaren in Trennungssituationen. Wir haben dabei die Erfahrung gemacht, dass es nicht in jeder Trennung, mit der die Paare zu uns kommen, tatsächlich um die Partnerschaft geht. Häufig stecken persönliche Krisen und Entwicklungsschritte dahinter, die mangels Bewusstsein davon auf die Partnerschaft projeziert werden und diese in Frage stellen. Wenn dies vom Berater oder dem Paar selbst erkannt wird, hat das Paar die Chance darauf zu reagieren und sich auf einen Weg zu machen, der auch eine neue Qualität der Partnerschaft mit sich bringen kann. Hierfür ist es hilfreich die Dynamiken einer Beziehung sowie die typischen biografischen Rhythmen und Themen zu kennen.

In einem weiteren Schritt befassen wir uns dann mit dem Ende einer Ehe und der Frage, wie man dieses würdevoll gestalten kann. Eine Trennung in Würde, bei der die Paare aktiv die Trennungsfolgen mitgestalten, ist der beste Weg, um später als Eltern ein gutes Team zu bleiben.

Zu Kindern und Elternschaft
Ferner betrachten wir die Trennungssituation vom Kinde aus. Die Sicht der Kinder auf die Trennung ihrer Eltern ist oft anders, als wir Eltern uns das vorstellen. Dies konnten wir zahlreich in Gesprächen mit den Kindern erfahren. Ferner betrachten wir auch den rechtlichen Rahmen, der zu beachten ist, wenn Eltern um Umgang und Themen der Kinder streiten.

In Modul drei befassen wir uns mit einem spannenden Konzept im Umgang mit schwierigen und verhaltensauffälligen Kindern.

Voraussetzung und Zertifikat
Wer Konfliktor® für Familie mit Zertifikat werden möchte, muss zuvor den Basiskurs zum Schlichter belegt haben.
Wer nur an einzelnen Modulen teilnehmen möchte, erhält eine Teilnahmebestätigung.

Gruppengröße
Wir legen wert auf kleine Gruppen von maximal 10 Teilnehmern um vertieft miteinander arbeiten zu können. Die Persönlichkeitsbildung hat einen Schwerpunkt in der Ausbildung und kann nur durch kleine Gruppen ermöglicht werden.


Aufbau

Modul KF 1

Ehe und Beziehung
Trennung und Scheidung

Inhalt:

Tag 1: Ehe und Beziehung

An diesem Tag betrachten wir die Ehe auf unterschiedlichen Ebenen. Dabei fließen all die Erfahrungen und Beobachtungen ein, die wir in unserer langjährigen Schlichtungspraxis mit Familien und Paaren gemacht haben.

  • Ehe und Partnerschaft
  • Die verschiedenen Ebenen einer Ehe und wie diese erlebt werden
  • Phasen einer Ehe/Beziehung – Die Ehe vor und nach der Lebensmitte
  • Die kritische Zeit in der Partnerschaft im Alter zwischen 40 und 50 – Biografische Rhythmen
  • Chancen, die aus dieser Krise erwachsen
  • Die rechtliche Seite einer Ehe

 

Tag 2: Trennung und Scheidung

An diesem Tag betrachten wir die Ehe vom Ende der Paarbeziehung aus und befassen uns damit, wie dieses Ende in Würde gestaltet werden kann. Nachdem heute viele Ehen scheitern, ist es umso wichtiger den betroffenen Paaren einen Rahmen zu bieten, in dem sie sich als Paar auf gute Weise trennen können und dabei für die Zukunft als Eltern ein Team bleiben. Die Heirat hat vorgegebene Formen und Rituale, die Lösung braucht diese auch.

  • Beginn und Ende einer Ehe im Spiegelbild
  • Die verschiedenen Ebenen einer Ehe, die nun gelöst und organisiert werden müssen (Paarebene, Wirtschaftsgemeinschaft, Wohngemeinschaft)
  • Die neu zu findende Elternschaft
  • Die rechtlichen Folgen bei Trennung und Scheidung

 

Ort:
Uracher Akademie, Marktplatz 18 in 72574 Bad Urach

Dauer/Termine:
2 Tage / 16 Sunden
Die Termine finden Sie untenstehend im Veranstaltungkalender. Dort kann gebucht werden.

Kursgebühr:
670,– € zzgl. MwSt. (Wir weisen auf die sich ändernde MwSt. hin.)

 


Modul KF2

Kinder in der Trennung und in Familienkrisen

Inhalt:

  • Wie geht es den Kindern in einer solchen Situation?
  • Worauf sollten Eltern und Erzieher achten?
  • Wie können Kinder in einem Verfahren einbezogen/beteiligt werden?
  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie sind die juristischen Rahmenbedingungen?
  • Auf welche Unterstützungen kann man zurückgreifen?

 

Seit vielen Jahren beziehen die Schlichtungsstellen der Rechtsanwälte und Konfliktoren® in Familienkrisen, wie Trennungen der Eltern, auch die davon betroffenen Kinder und Jugendlichen in das Schlichtungsverfahren mit ein. Wie es diesen geht und wie man ihnen und den Eltern helfen kann, wollen wir aufzeigen. Wir befassen uns auch damit, was hier unter dem rechtlichen Begriff des „Kindeswohls“, um das oft gerungen wird, verstanden werden kann.

Dieses Modul wird von unserem Kinderschlichter und Coach, Werner Gericke, gestaltet. Er berichtet aus seiner langjährigen Praxis als ehemaliger Mitarbeiter im Jugendamt,  als Verfahrensbeistand und als Interessenvertreter der Kinder in Scheidungsverfahren vor Gericht.

 

Ort:
Uracher Akademie, Marktplatz 18 in 72574 Bad Urach

Dauer/Termine:
1 Tage / 8 Stunden
Die Termine finden Sie untenstehend im Veranstaltungkalender. Dort kann gebucht werden.

Kursgebühr:
330,– € zzgl. MwSt. (Wir weisen auf die sich ändernde MwSt. hin.)

 


Modul KF3

Präsenz - Beharrlichkeit - Beziehung
Umgang mit "schwierigen" Kindern

Inhalt:

Eltern, Erzieher und Pädagogen sind häufig mit destruktiven und aggressiven Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen konfrontiert und stoßen hier an ihre Grenzen. Ratlosigkeit und Ohnmacht führen zu Machtkämpfen oder aber dem Rückzug der Erwachsenen.

Hier zeigt das unter Prof. Dr. Heim Omer erarbeitete und in zahlreichen Ländern weiterentwickelte Konzept der „Neuen Autorität“ als einem gewaltfreien Widerstand neue und erstaunliche Wege auf, die aus dieser Spirale herausführen können. An die Stelle von Macht und Durchsetzung tritt Beziehung, Verbundenheit und Kooperation.

An den zwei Tagen wollen wir uns mit den Grundlagen dieser Methode vertraut machen.

Ort:
Uracher Akademie, Marktplatz 18 in 72574 Bad Urach

Dauer/Termine:
2 Tage / 16 Stunden
Die Termine finden Sie untenstehend im Veranstaltungkalender. Dort kann gebucht werden.

Kursgebühr:
670,– € zzgl. MwSt. (Wir weisen auf die sich ändernde MwSt. hin.)

 

zur Online-Anmeldung

Blick in den Kurs